Verkehrsunfall mit vier leichtverletzten Personen

(PSC) Am Samstagabend, den 26.8.2017, ereignete sich auf der A27 Richtung Bremen an der Anschlussstelle Debstedt ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Dabei kollidierte der Fahrer eines weißen Kleinwagens beim Einfädeln auf die Autobahn mit einem roten SUV.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden bereits drei leicht verletzte Personen durch den Rettungsdienst und einen Notarzt versorgt. Bei dem roten SUV musste die Fahrertür mit technischem Gerät geöffnet werden um den leicht verletzten Fahrer zu befreien. Während der Technischen Hilfeleistung musste die Fahrbahn durch die Autobahnpolizei voll gesperrt werden. Ausgetretene Betriebsstoffe wurden mit Ölbindemitteln aufgenommen.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 16 Einsatzkräften vor Ort.

Quelle und Bilder: Einsatzdokumentation Feuerwehr Bremerhaven, Patrick Schlereth

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn − 7 =