Feuerwehr rettet Katzenbaby Diva von Hausdach

Düsseldorf (ots) – Dienstag, 30. August 2017, 9.17 Uhr Linienstraße, Oberbilk

Auf ihrer Erkundungstour kletterte das Katzenbaby Diva über ein offenes Fenster auf das Dach eines fünf geschossigen Wohnhauses. Selbst mit Hilfe von Leckerchen konnte der Besitzer sie nicht herunter locken. Vier Tierretter mit einem Leiterwagen und einem Kleineinsatzfahrzeug rückten an. Schnell konnte die Katze unbeschadet nach der Rettung ihrem Besitzer übergeben werden.

Aufgrund der nachts noch vorherrschenden warmen Temperaturen im Düsseldorfer Stadtgebiet, hatte der Mieter eines Appartements im fünften Obergeschoss die Fenster offen stehen lassen. Am Morgen nahm das vier Monate alte Katzenbaby Diva – eine Mischung aus einer Britischen Kurzhaar und einer Hauskatze – die Einladung auf ihrer Erkundungstour gerne an. Sie kletterte aus dem Gauben Fenster im fünften Stockwerk der Wohnung. Schon kurz darauf bemerkte der Besitzer, dass die kleine Ausreißerin auf dem Dach fest hing. Rufen und das Anreichen von Leckerchen konnte da auch nicht helfen. In seiner Not rief der Tierhalter die Feuerwehr über die Notrufnummer 112 an. Nur wenige Minuten später rückten die Tierretter der Feuerwache Hüttenstraße mit einem Leiterwagen und einem Kleineinsatzfahrzeug an. Schnell konnte Diva oberhalb der Gaube im fünften Stockwerk ausfindig gemacht werden. Über die Drehleiter sowie mit Unterstützung aus dem Fenster konnten die Profis der Feuerwehr das Tier nur wenige Augenblicke später sicher und unverletzt ihrem überglücklichen Besitzer übergeben. Auf den Schreck gab es erst mal eine extra lange und intensive Kuscheleinheit für den entlaufenen Tiger.

Nach rund 30 Minuten konnten die Retter den Einsatz beenden.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf, Christopher Schuster

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × zwei =