Kohlenmonoxid-Alarm in der Shisha Bar

Großeinsatz für den Rettungsdienst am 7.1.2018 – 16 Personen mussten mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus

(Sch) Zwei Frauen klagten bei einem Besuch einer Shisha- Bar in der Hafenstraße gegen 23:30 Uhr über Unwohlsein und Übelkeit und alarmierten über den Notruf 112 einen Rettungswagen der Bremerhavener Feuerwehr. Bei dem Betreten des Lokals wurde die Rettungswagenbesatzung durch den mitgeführten CO-Warner akustisch gewarnt, dass der Grenzwert für eine unbedenkliche Rauchgaskonzentration überschritten war. Daraufhin wurde von dem angeforderten Notarzt und dem Einsatzleitdienst über die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Großalarm für einen Massenanfall von Verletzten (MANV15) ausgelöst.

Die beiden Frauen wurden rettungsdienstlich versorgt und sofort in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert. Parallel dazu wurden sämtliche Gäste und das anwesende Personal aus der Shisha-Bar evakuiert und ins Freie geführt. Insgesamt waren es 32 Personen, die zunächst betroffen waren.

Bereits wenige Minuten später trafen die weiteren Rettungsmittel an der Einsatzstelle ein. In einem angeforderten Bus wurden alle betroffenen Personen von einem Notärzte- und Rettungskräfteteam nach einem rettungsdienstlichen Verfahren untersucht und bei 14 Personen eine notwendige Weiterbehandlung in einem Krankenhaus festgestellt. Alle Verletzten hatten aber keine lebensbedrohlichen Symptome und wurden in mehrere Krankenhäuser transportiert, abhängig von den Aufnahmekapazitäten, teilweise bis nach Cuxhaven.

Dafür waren 9 Rettungs- und 5 Krankentransportwagen der Regelrettungsdienste der Feuerwehr Bremerhaven und des Landkreises Cuxhaven sowie die Hilfsorganisationen der JUH, des DRK und Malteser Hilfsdienstes im Einsatz.

Feuerwehreinsatzkräfte belüfteten anschließend das Lokal mit einem Hochdruckgerät bis keine Schadstoffkonzentration mehr messbar war.

Bis zur Ursachenfeststellung durch die Polizei bleibt die Shisha-Bar allerdings geschlossen.

Insgesamt waren bis zum Einsatzende gegen 2 Uhr 36 Kräfte des Rettungsdienstes und 18 Einsatzkräfte des 1. Löschzuges der Feuerwehr Bremerhaven vor Ort.

Die Hafenstraße war in dem Bereich vom Leher Tor bis zur Kistnerstraße voll gesperrt.

Bilder / Einsatzdokumentation Feuerwehr Bremerhaven

Quelle: Feuerwehr Bremerhaven, Einsatzleitdienst Lutz Schüßler

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × zwei =