Jahreshauptversammlung Freiwilligen Feuerwehr Hassel 2018

Anfang Februar 2018 fand im Dorfgemeinschaftshaus Hassel die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr statt. Eingeladen hatte hierzu der Ortsbrandmeister aus Hassel, Wilfried Heins.

Neben den Kameraden der Einsatz- und Altersabteilung und einigen fördernden Mitgliedern, konnte er zudem Michael Sander in seiner Funktion als Stadtbrandmeister, Frank Heins als Vertreter der Stadt Bergen, den Ehrenortsbrandmeister Helmut Ebel, den Ortsbrandmeister aus Wolthausen Henning Schmidt, den Gemeindebrandmeister aus Winsen/Aller Oliver Hermann, den Ortsbürgermeister Hans-Hermann Lühmann sowie weitere Vertreter von Feuerwehr, Polizei und dem Deutschen Roten Kreuz, begrüßen.

Die Ortsfeuerwehr aus Hassel musste im Feuerwehrberichtsjahr zu 3 Einsätzen ausrücken. Diese gliederten sich in 2 Brandeinsätzen, sowie einer Technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B3 so der Ortsbrandmeister beim Tagesordnungspunkt Einsatzgeschehen.

Ebenso berichtete er von Feuerwehr-Dienst-Veranstaltungen, an der die Wehr im vergangenen Jahr teilgenommen hatte. Unter anderem ein 7. Platz bei den Stadt- und ein 5. Platz bei den Kreisleistungswettbewerben. Außerdem führte man wieder eine gemeinsame Einsatzübung mit dem 1. Zug der Feuerwehr Winsen/Aller durch, die nun bereits seit 38 Jahren stattfindet. An einem Dienstabend wurde auch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle in Celle besucht.

Der Personalbestand bei der Freiwilligen Feuerwehr Hassel liegt derzeit bei 24 Kameraden in der Einsatzabteilung,mit einem Altersdurchschnitt von 41 Jahren. Freiwillig und ehrenamtlich wurden insgesamt rund 2700 Stunden Dienst durch die Mitglieder, weitere 7 in der Altersabteilung und 36 fördernde Mitglieder, der Ortswehr erbracht, so der Ortsbrandmeister abschließend in seinem Jahresbericht.

Im Anschluss folgten die Grußworte der Gäste und der Jahresbericht aller Ortswehren auf Stadtebene durch den Stadtbrandmeister. Alle bedankten sich ausdrücklich für die freiwillig geleistete Arbeit bei allen Kameraden der Wehr.

Beim Tagesordnungspunkt Beförderungen, konnte der Ortsbrandmeister Christian Fauska zum Feuerwehrmann, den Gerätewart Torsten Neidert zum Oberfeuerwehrmann und den Sicherheitsbeauftragten Felix Döller ebenfalls zum Oberfeuerwehrmann befördern.

Maike Perry und Mirco Sander werden auf einem der nächsten Dienstabende nachträglich zur Oberfeuerwehrfrau und Oberfeuerwehrmann befördert. Beide konnten aus persönlichen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen.

Der Stadtbrandmeister konnte an diesem Abend 4 Kameraden der Einsatzabteilung das Ehrenzeichen für 40-jährige aktive Feuerwehrmitgliedschaft verleihen und auszeichnen. Dem Ortsbrandmeister Wilfried Heins, seinem Stellvertreter Hans-Jürgen Plückhahn, dem Schriftwart Harald Höpner und Michael Plückhahn. Alle 4 Kameraden sind am 1. Januar im Jahre 1978 in die Freiwillige Feuerwehr in Hassel eingetreten.

Aus den Reihen der fördernden Mitglieder konnte der Ortsbrandmeister Holger Stolzmann für seine 25jährige Mitgliedschaft auszeichnen.

Zum Schluss der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Hassel, wurde Herbert „Hörbie“ Otto durch Wilfried Heins mit einem Präsent in die Altersabteilung verabschiedet.

Quelle: Tobias Laux, Stadtpressewart der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bergen

 

Bild 160 Jahre von links: Harald Höpner, Hans-Jürgen Plückhahn, Michael Plückhahn und Wilfried Heins

 

 

Bild Geehrte_Beförderte von links: Harals Höpner, Hans-Jürgen Plückhahn, Felix Döller, Christian Fauska, Torsten Neidert, Holger Stolzmann, Michael Plückhahn und Wilfried Heins

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


7 + eins =