Feuer auf dem Gelände eines Batterie-Recyclingunternehmen führt zur mehreren verletzten

(HAR) Auf einem Batterie-Recyclinghof ist es aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Brandausbruch gekommen. Die Feuerwehr Bremerhaven wurde um 13:15 Uhr durch die Auslösung der Brandmeldeanlage alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Mitarbeiter des Betriebs das Feuer mit einem Feuerlöscher gelöscht.

Insgesamt 15 Mitarbeiter hielten sich in dem Bereich des Feuers auf und atmeten zum Teil giftige Brandgase ein. Die Feuerwehr forderte daraufhin weitere Einsatzkräfte des Rettungsdienstes nach. Die betroffenen Mitarbeiter wurden vom Rettungsdienst untersucht und nach der Schwere der Verletzung eingeteilt. Eine Notärztin vor Ort beurteilte welche Patienten in einem Krankenhaus weiter Behandelt werden müssten. Von den 15 Mitarbeitern wurden 5 Patienten mit dem Rettungswagen in Bremerhavener Krankenhäuser transportiert. Nach einer medizinischen Aufklärung verblieben 10 Mitarbeiter auf eigenen Wunsch im Betrieb.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit etwa 40 Einsatzkräften vor Ort (20 Feuerwehr / 20 Rettungsdienst). Die Johanniter und das Deutsche Roten Kreuz (beide Bremerhaven) unterstützen den Rettungsdienst der Feuerwehr Bremerhaven bei der Versorgung und dem Transport der Patienten.

Quelle: Feuerwehr Bremerhaven, Oliver Harrie

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − 16 =