Person von Regionalexpress erfasst

Die Leitstelle Offenbach wurde am 15.8.2016, um 14:30 Uhr durch die Polizei über einen Personenunfall am Hauptbahnhof Offenbach informiert. Daraufhin wurde der Unfallzug der Berufsfeuerwehr, ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug zur Einsatzstelle entsandt. Außerdem wurde die Feuerwehr Frankfurt zur Unterstützung mit der Spezialeinheit „Rüstwagen-Schiene“ alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle bestätigte sich die Notfallmeldung. Eine Person wurde von einem einfahrenden Regionalexpress der Deutschen Bahn aus bislang ungeklärter Ursache erfasst und lag im Gleiskörper unter dem Schienenfahrzeug.

Die verletzte Person wurde durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst medizinisch erstversorgt und aus dem Gleiskörper gerettet. Anschließend wurde die Person an den Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung in das Sana-Klinikum Offenbach transportiert.

Die Berufsfeuerwehr Frankfurt stand während der Rettungsmaßnahmen mit der Spezialeinheit „Rüstwagen-Schiene“ in Bereitstellung. Die Bundespolizei hat Ermittlungsmaßnahmen zur Unfallursache eingeleitet.

Ursache:                       wird derzeit ermittelt

Personenschaden:   1 verletzte Person

Eingesetzte Kräfte:    16 Feuerwehr Offenbach, 12 Feuerwehr Frankfurt, 6 Rettungsdienst, Polizei, Notfallmanager DB

Sachschaden in €:    keiner

Quelle: Feuerwehr Offenbach, Michael Seitz

 

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


11 − 8 =