Feuer in einem leerstehenden Wohngebäude in Bremerhaven

Am 15.6.2018, um 00:58 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Bremerhaven, aufgrund eines Anrufes, den ersten Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Lange Straße. Beim Eintreffen der Feuerwehreinsatzkräfte drang schwarzer Brandrauch aus den Fenstern des Wohnhauses. Die sofort eingeleitete Personensuche durch Feuerwehrtrupps unter Atemschutz ergab: „Keine Person im Gebäude“!
Das Feuer im Erdgeschoss des 3-geschossigen Wohnhauses konnte schnell lokalisiert und bekämpft werden. Wie sich bei weiteren Nachkontrollen rausstellte, hatte sich der Brand jedoch bereits über eine Holzkonstruktion nach oben ausgebreitet. Als Folgemaßnahmen wurden Teile des Daches aufgenommen um eine weitere Ausbreitung zu unterbinden.
Unterstützt wurden die Kollegen der Bremerhavener Berufsfeuerwehr, durch die Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Lehe, vielen Dank hierfür.
Gegen 07:00 Uhr konnte das Gebäude dann an die Polizei übergeben werden.
Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können zur Zeit noch keine Aussagen getroffen werden.

Quelle: Feuerwehr Bremerhaven, Einsatzleitdienst, Cramer

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn − sieben =