Feuer im Motorraum eines Rheinbahnbusses – Fahrer handelt umsichtig, keine Verletzten

Am 2.8.2018, um 07.30 Uhr meldete die Rheinbahn einen brennenden Bus auf der Frankfurter Straße, Düsseldorf, an die Feuerwehrleitstelle. Der Fahrer hatte während der Fahrt bemerkt, dass Funken aus dem Motorraum schlugen. Er stoppte den Bus und handelte sofort: Der Fahrer evakuierte vier Fahrgäste und brachte sie in Sicherheit. Ein weiterer, zufällig anwesender Mitarbeiter der Rheinbahn hatte auch schon einen ersten Löschversuch mit einem Feuerlöscher unternommen. Parallel dazu wurden die Kräfte der Feuerwache Frankfurter Straße durch die Leitstelle alarmiert. Die Brandschützer konnten das rauchende Fahrzeug schon beim Ausrücken sehen. Die Feuerwehr nahm drei Rohre vor, um das Feuer schnell in den Griff zu bekommen und eine eventuelle Ausbreitung auf den Innenraum zu verhindern. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde der Bus von der Rheinbahn abgeschleppt. Nach 35 Minuten war der Einsatz beendet.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf, Pressedienst

 

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


16 − 4 =