Vier verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Ratingen und weitere Rettungsmittel aus dem Kreis wurden am Mittag des 22.8.2018 zu einem Auffahrunfall auf die Brachter Straße alarmiert. Hier war es zu einem Zusammenstoß von drei PKW gekommen. Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Personen verletzt, eine weitere Person lehnte den Transport in ein Krankenhaus ab. Alle Verletzten wurden durch eine Notärztin gesichtet und anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert. Glücklicherweise waren die Verletzungen nicht so schwer, wie zunächst angenommen.

Im Einsatz waren ein Führungsdienst und das Kleineinsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr, sowie 4 Rettungswagen und ein Notarztwagen aus Ratingen, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath. (J. Neumann)

Quelle und Fotos: Feuerwehr Ratingen, Jan Neumann

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 + eins =