Kellerbrand in Düsseldorf-Hassels – Feuerwehr rettet mehrere Personen über die Drehleiter

Bei einem Brand von Gerümpel im Kellergeschoss eines Treppenhauses am 2.9.2018, in der Fürstenberger Straße in Düsseldorf-Hassels kam es zu massiver Rauchentwicklung. Die Feuerwehr Düsseldorf war mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte mehrere Personen über die Drehleiter retten.

Am heutigen Morgen erreichten die Leitstelle der Feuerwehr über die Notrufnummer 112 mehrere Meldungen, dass es in einem Wohnhaus in der Fürstenberger Straße brennt. Der Disponent entsandte umgehend ein großes Kräfteaufgebot der Feuerwachen Werstener Feld, Hüttenstraße, Frankfurter Straße, Posener Straße sowie den Rettungsdienst zur gemeldeten Adresse.

Vor Ort machten sich bereits Personen an der Rückseite des Gebäudes bemerkbar und konnten direkt über die Drehleiter gerettet werden.

Parallel dazu ging ein Trupp zur Brandbekämpfung in das verrauchte Treppenhaus vor und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Da sich der Rauch im gesamten Treppenraum ausgebreitet hatte, mussten im weiteren Verlauf sämtliche Wohnungen auf Verrauchung hin kontrolliert werden und der Treppenraum aufwendig mit Hochleistungslüftern der Feuerwehr entraucht und belüftet werden.

Insgesamt wurden 40 Hausbewohner vom Rettungsdienst in einem speziellen Omnibus der Feuerwehr betreut, der für derartige Einsätze mit einer großen Anzahl Betroffenen bereitgehalten wird. Vier Bewohner wurden leicht verletzt zur weiteren Abklärung in ein Düsseldorfer Krankenhaus eingeliefert.

Da durch das Feuer die Stromversorgung des gesamten Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wurde, können die Bewohner vorerst nicht in ihre Wohnungen zurückkehren und kommen in Hotels oder bei Freunden unter.

Die Kräfte der Feuerwehr konnten den Einsatz nach zweieinhalb Stunden beenden. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf, Pressedienst

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


18 − sechzehn =