Feuerwehr rettet verletzte Person aus misslicher Lage

Am 1.10.2016, um 20:11 Uhr wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf dem Neustadtring zwischen Ernst-Amme-Straße und Diesterwegstraße alarmiert. In diesem Bereich ist ein männlicher Autofahrer mit seinem Fahrzeug aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Fahrzeug seitlich gegen einen Baum am Straßenrand geprallt. Dabei hat sich das Fahrzeug derart um den Baum gewickelt, dass der Fahrer, insbesondere im Fußbereich, vollständig eingeklemmt wurde.

Im ersten Schritt übernahm der Rettungsdienst die notfallmedizinische Versorgung des Verletzten, bevor die technische Rettung eingeleitet wurde. Diese gestaltete sich derart aufwendig, dass fast 45 Minuten benötigt wurden, um den Patienten aus seiner misslichen Lage zu befreien. Neben den Türen und den Verstrebungen auf der Beifahrerseite, musste der komplette Innenraum mit Beifahrersitz, Mittelkonsole und Frontkonsole zunächst vollständig entfernt werden, bevor die Beine des Fahrers für eine Befreiung zugänglich waren. Nach Abnahme des Daches wurde der Patient rücklings über den Heckbereich des Fahrzeuges befreit und an den Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

Neben dem völlig zerstörten Pkw wurde ein Baum derart in Mitleidenschaft gezogen, dass er letztendlich gefällt werden musste.

 Quelle: BF Braunschweig, Einsatzleiter: Brandoberamtsrat M. Uster

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × 3 =