Feuer in DO-Gartenstadt Süd Rauchentwicklung im Dachbereich eines leerstehenden Bürogebäudes

Am Sonntagabend, 14.10.2018,  gegen 18:45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem ehemaligen Bürogebäude in die Max-Eyth-Str. gerufen. Ein Anrufer meldete eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich. Die Rauchentwicklung lies zunächst einen Brand in einem der oberen Geschosse oder im Dachbereich des Gebäudes vermuten.

Die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr verschafften sich Zugang in das Gebäude. Dabei stellten sie fest, dass der Rauch seinen Ursprung im Keller hatte und über das Treppenhaus durch ein geöffnetes Dachfenster ins Freie gelangte. Das Feuer konnte, durch den Einsatz mehrerer Trupps mit Atemschutzausrüstung, schnell unter Kontrolle gebracht werden. Personen kamen bei dem Brand nicht zu schaden.

Die Feuerwehr setzte drei Löschfahrzeuge und eine Drehleiter zur Brandbekämpfung ein. Die Polizei ermittelt die Brandursache.

An dem Einsatz waren insgesamt 30 Einsatzkräfte der Feuerwache aus Hörde, der Freiwilligen Feuerwehr des Löschzugs DO-Berghofen und des Rettungsdienstes beteiligt.

Quelle: Feuerwehr Dortmund, Frank Hellmann

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn − 7 =