Mann stirbt bei Arbeiten

Der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser- Elbe wurde am 30. 10.2018 um ca. 10:35 Uhr ein Unfall mit Personenschaden in einem Schacht im Ortsteil Weddewarden gemeldet.

Beim Eintreffen des Notarztes an der Einsatzstelle hatte der Kollege des verunfallten bereits mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen. Diese wurden vom Rettungsdienst fortgeführt, aber nach einigen Minuten konnte nur noch der Tod des 69-jährigen Arbeiters festgestellt werden.

Der Verstorbene lag in einem engen Schacht.

Da das Opfer sich in einer Tiefe von ca. 2 Metern befand, mussten die Feuerwehrbeamten das Opfer mit Hilfe einer Drehleiter bergen.

Der Hergang wird von der Polizei ermittelt.

Quelle: BF Bremerhaven, Frank J. Klaeßen, Brandoberamtsrat

 

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


13 − 12 =