Brennender Müllwagen – Feuerwehr konnte Flammen schnell löschen

Am späten Donnerstagvormittag, des 10.1.2019, wurde die Feuerwehr zu einem brennenden Müllwagen nach Urdenbach alarmiert. Bereits sechs Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte an der Jägerei ein. Dort brannte der Inhalt eines Müllwagens. Durch einen Löschtrupp konnten die Flammen schnell gelöscht werden. Zur Brandursache kann zurzeit keine Aussage getroffen werden. Der Einsatz für die gut zehn Einsatzkräfte war nach rund 90 Minuten beendet.

Gegen 11.40 Uhr am Donnerstagvormittag wurde die Leitstelle der Feuerwehr über einen brennenden Müllwagen in Urdenbach informiert. Der Leitstellendisponent alarmierte umgehend die Einsatzkräfte der Wachen Frankfurter Straße und Werstener Feld zur Jägerei. Bereits sechs Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte in Urdenbach ein. Dort brannte der Inhalt eines Müllwagens. Der Einsatzleiter setzte sofort einen Löschtrupp mit einem Löschrohr zur Brandbekämpfung ein. Da es bereits zu einer starken Rauchentwicklung rund um den Müllwagen gekommen war, wurde die nahe gelegene Wohnbebauung durch weitere Einsatzkräfte kontrolliert – eine Rauchausbreitung auf die Wohnhäuser konnte nicht festgestellt werden. Zum endgültigen ablöschen der letzten Glutnester musste der Müllwagen noch vor Ort entleert werden. Nach den abschließenden Nachlöscharbeiten konnte der Abfall durch ein Entsorgungsunternehmen wieder aufgenommen und einer sachgerechten Entsorgung zugeführt werden.

Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Jägerei zweitweise gesperrt werden. Zur Brandursache kann zurzeit keine Aussage getroffen werden. Nach rund 90 Minuten kehrten die letzten der gut 10 Einsatzkräfte zu ihren Wachen zurück.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf, Stefan Gobbin

Ersten Kommentar schreiben

Antworten