Brennt Gartenhütte in voller Ausdehnung

Düsseldorf (ots) – Am 12.1.2017, gegen 18.10 Uhr wurde der Feuerwehrleistelle  ine brennende Gartenhütte auf der Oberrather Str. 57 neben einer
Tankstelle gemeldet. Als die Einsatzkräfte der Feuerwache Münsterstr. vor Ort eintrafen, brannte eine Gartenlaube bereits in voller Ausdehnung und das Feuer hatte bereits auf einen angrenzenden Anbau (mehrere große Geräteschuppen nebeneinander) übergegriffen. Die Wehrmänner nahmen sofort die Brandbekämpfung mit 2 Strahlrohren auf.
Da ein benachbartes Restaurant verraucht war und evakuiert werden sollte, erhöhte der Einsatzleiter die Alarmstufe und weitere Einsatzkräfte wurden nachalarmiert. Zur Brandbekämpfung wurde ein weiteres C-Rohr über eine Drehleiter vorgenommen. Es kam zu Verkehrsbehinderung im Laufe der Oberrather Str. Das Restaurant Buschhaus und eine benachbarte Pizzeria wurden auf Rauchfreiheit kontrolliert, hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Bei drei Personen wurde eine CO-Messung (Verdacht auf Rauchgasintoxikation) durchgeführt, das Messergebnis war negativ, ein Transport ins Krankenhaus somit nicht erforderlich. Weiterhin wurden 11 Propangasflaschen aus den Geräteschuppen sichergestellt. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich Aufgrund der abgehangenen Zwischendecken (Glutnester) sehr schwierig. Die komplette Dachhaut wurde mit Kettensägen geöffnet und kontrolliert. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund ca. 3 ½ Stunden beendet.
Quelle: Feuerwehr Düsseldorf

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × zwei =