Feuer in Oespel 84 Jährige bei eigenen Löschversuchen schwer verletzt.

Um 17:37 Uhr wurde die Feuerwehr am 13.4.2019 zu einem Wohnungsbrand in den Ernteweg alarmiert. In dem zweigeschossigen Einfamilienhaus war ein Feuer im Wohnbereich des Erdgeschosses ausgebrochen.

Es brannte das Mobiliar im Wohnzimmer, welches von einem Atemschutztrupp mit C-Rohr schnell gelöscht werden konnte. Die 84-jährige Bewohnerin hatte sich zuvor Kerzen angezündet und dadurch hatte es einen Flammüberschlag auf das Inventar gegeben. Bei den eigenen Löschversuchen zog sich die Eigentümerin schwere Brandverletzungen an der Hand, den Armen und im Gesicht zu. Sie wurde durch den Notarzt vor Ort versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in einer Dortmunder Spezialklinik für Verbrennungen transportiert. Aufgrund der starken Rauchverschmutzung im gesamten Haus wurde dieses durch den Einsatzleiter für vorübergehend nicht bewohnbar erklärt. Im Einsatz waren die Löschzüge der Feuerwache 8 (Eichlinghofen), der Feuerwache 5 (Marten), sowie der Freiwillige Löschzug Oespel/Kley und der Rettungsdienst.

Quelle: Feuerwehr Dortmund, Lagedienst, Detlev Klein

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn + vierzehn =