Waschmaschine brennt in Wohnung

Am 3.5.2019, gegen 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr Bremerhaven zu einem Wohnungsbrand in der Georg-Seebeck-Straße im Stadtteil Geestemünde alarmiert. Die meldende Person gab an, dass Sie sich auf dem Dach des betroffenen Hauses befände und es zu einem Brandereignis in der Dachgeschosswohnung gekommen sei. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte musste aufgrund unterschiedlicher Meldungen, von anwesenden Personen, zunächst von drei Personen auf dem Dach und vier Personen in der Brandwohnung ausgegangen werden, woraufhin vorsorglich weitere Kräfte des Rettungsdienstes sowie der Amtsleiterdienst, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und der Leitende Notarzt alarmiert wurden. Zeitgleich wurde die Rettung der Personen auf dem Dach über eine Drehleiter und eine Menschenrettung durch zwei Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Bereits nach wenigen Minuten konnte eine Person aus der betroffenen Wohnung ins Freie geführt und an den Rettungsdienst übergeben werden. Gleichzeitig meldete ein Trupp „Feuer aus“. Die auf dem Dach befindliche Person sowie zwei Personen aus einer Nachbarwohnung wurden ebenfalls ins freie gebracht und durch den anwesenden Notarzt untersucht. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude. Eine Person musste mit leichter Rauchvergiftung zur Kontrolle in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert werden. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Bremerhaven, Einsatzleitdienst Christian Jung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten