FW Bremerhaven: PKW brennt auf Autobahn

Ein PKW hat auf der Autobahn 27 in voller Ausdehnung gebrannt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven wurden gegen 14.40 Uhr zu einem brennenden PKW zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Neuenwalde, in Fahrtrichtung Bremen, alarmiert.

Beim Eintreffen befand sich der plötzlich brennende Ford Kombi auf dem Standstreifen. Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug frühzeitig selbstständig verlassen.

Eine zufällig ersteintreffende Freiwillige Feuerwehr verhinderte mit einem Feuerlöscher, dass der austretende bereits brennende Dieselkraftstoff in die Kanalisation gelang. Die beiden Abflüsse wurden mit speziellen Gerätschaften durch die Feuerwehr Bremerhaven abgedichtet, sodass keine Gefahr für die Umwelt besteht.

Die Feuerwehr übernahm die Brandbekämpfung und das Abstreuen der auslaufenden Betriebsstoffe mit Ölbindemittel.

Die Autobahn wurde während des Einsatzes voll gesperrt. Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen. Insgesamt waren 14 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven am Einsatz beteiligt.

Quelle: BF Bremerhaven, Stefan Zimdars

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × drei =