Brand einer Dachgeschosswohnung in Derendorf – keine Verletzten

Am Samstagnachmittag, 8.6.2019, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Derendorf. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.

Gegen 15:30 Uhr am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Düsseldorf über einen Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses informiert. Sofort wurden Einheiten der Feuerwachen Münsterstraße und Flughafenstraße sowie der Führungsdienst der Feuerwache Hüttenstraße entsandt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang Rauch aus dem Dachbereich. Durch den Einsatzleiter wurden mehrere Kräfte zur Brandbekämpfung sowie zur Räumung angrenzender Wohnungen eingesetzt. Der Brand im Bereich der Dachgeschosswohnung konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Anschließende Lüftungs- und Nachlöscharbeiten zogen sich etwa über eine Stunde hin. Mehrere Personen wurden auf eine mögliche Rauchgasvergiftung hin untersucht, glücklicherweise jedoch nicht verletzt.

Quelle: BF Düsseldorf, Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zehn − neun =