Materialcontainer brennt

Ein 20′ Fuß Container hat am 5.6.2019 im stadtbremischen Überseehafengebiet gebrannt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven wurden gegen 6.30 Uhr zu einem brennenden Container auf dem Gelände einer Firma in Höhe der Kaiserschleuse alarmiert. Die aufsteigende Rauchsäule war bereits auf Anfahrt zu sehen.

Um den betroffenen Materialcontainer stehen weitere fünf Container, welche durch die Wärmestrahlung zum Teil beschädigt wurden. Mindestens drei davon waren mit Fischöl beladen. Durch die Wärmestrahlung wurden die Behältnisse im Container beschädigt und das Fischöl konnte teilweise auslaufen. Das Feuer war durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell gelöscht. Ein zufällig eintreffender Löschschlepper löschte den Container wasserseitig über seinem Monitor.

Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen. Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven am Einsatz beteiligt.

Quelle: Feuerwehr Bremerhaven, Stefan Zimdars

Ersten Kommentar schreiben

Antworten