GTI Katze

https://webmail.strato.com/appsuite/api/mail/IMG-20180604-WA0009.jpg?action=attachment&folder=default0%2FINBOX&id=16036&attachment=4&user=5&context=5891769&sequence=1&delivery=view

 

 

Am 4.6.2018, gegen 14:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg in die Eberlestraße gerufen. Eine Frau hörte ungewöhnliche „Motoren-Geräusche“, die nicht zu einem schnellen
Auto passten und wählte den Notruf. Aus dem Kühlergrill miaute es kläglich, die herbei gerufene Polizei bestätigte das miauen und bat um Amtshilfe… Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Augsburg, konnte das „Miauen“ zuerst nicht genau lokalisiert werden. Die herbeigerufene Golf Besitzerin öffnete die Motorhaube. Der Golf wurde vorsichtig vorne angehoben, so konnte die untere
„Marderschutzverkleidung“ abmontiert werden. Andere Verkleidungen wurden demontiert. Nach mehreren Minuten befand sich die ängstliche, vielleicht durstige und hungrige recht junge Golf GTI Katze in Freiheit bzw. zur Fahrt ins Tierheim

Quelle: BF Augsburg, Friedhelm Bechtel

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − zwölf =