Küchenbrand in Augsburg

Gegen 12:00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 9.2.2019 zu einem Küchenbrand in die Hardenbergstraße gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus dem Einfamilienhaus. Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst und der Berufsfeuerwehr Augsburg untersucht. Der Küchenbrand konnte schnell von 4 Atemschutzgeräteträger mit einem C-Druckluftschaumrohr gelöscht werden.
Das Haus wurde mit einem Hochleistungslüfter vom giftigen Brandrauch befreit. Die Dunstabzugshaube wurde entfernt, Glutnester abgelöscht.

Quelle:  BF Augsburg, Friedhelm Bechtel

Ersten Kommentar schreiben

Antworten