Spektakulärer Höhenrettungseinsatz in Augsburg

Am 10.3.2019, gegen 12:00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg in die Wilhelm-Hauff-Straße (Schwabencenter) zu einem spektakulären Höhenrettungseinsatz gerufen.
Ein kleines Kind hatte seinen Vater auf dem mit Fenster verkleideten Balkon ausgesperrt, die Balkontür war gut verriegelt. Der Vater kontaktierte die Nachbarschaft. Durch gut motiviertem Anraten der Nachbarschaft, stiegt der Vater auf den schmalen Blumenkasten und versuchte zum Nachbarbalkon zu gelangen.
Problem: Der schmale Balkonblumenkasten befand sich im 8. Obergeschoss!!!


Auch durch den starken Wind in luftiger Höhe, konnte der Mann nicht mehr weiter, und fiel seitlich in den Blumenkasten und steckte fest….
Die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Augsburg, versuchten sich von oben abzuseilen um den Mann zu retten. Doch kein obendrüber wohnender Nachbar war daheim, erst im 12. Obergeschoss machte ein Bewohner die Tür auf. So seilten sich die Höhenretter vom 12.OG ab, um im 8.Obergeschoss den Mann zu retten.
Parallel dazu wurde ein Sprungpolster aufgebaut und die Wohnungstür geöffnet. Das Kleinkind wurde vom Rettungsdienst und der Berufsfeuerwehr Augsburg betreut.
Durch mehre Sicherungsmaßnahmen konnte der Mann so aus seiner gefährlichen Lage befreit werden. Er wurde vom Notarzt untersucht.

Quelle: BF Augsburg, Friedhelm Bechtel

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − vier =