Erneut Waldbrand in Dortmund

Am 20.3.2017, um 22:37 Uhr wurden die Feuerwehren Hagen und Dortmund zu einem Waldbrand im Ortsteil Syburg alarmiert. Nach der Erkundung stellte sich heraus, dass es im Wald auf einer Fläche von circa 200 Quadratmeter brannte.

Es wurde ein Löschangriff von der Hensteystrasse in Höhe der Brücke an den Serpentinen, in den Wald aufgebaut. Dies gestaltete sich als Herausforderung, da in dem unwegsamen Gelände rund 30 Höhenmeter überbückt werden mussten. Drei Löschtrupps gingen mit jeweils einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung vor.

Für die weitere Wasserversorgung wurde ein Sonderfahrzeug mit 6.000 Liter Wasser nachalarmiert. Nachdem der Brand nach gut 90 Minuten gelöscht war, blieben die aufgebauten Schlauchleitungen über Nacht liegen, um bei eventuell anstehenden Nachlöscharbeiten schnell reagieren zu können.

Insgesamt waren 21 Feuerwehrleute, bestehend aus einer Löschgruppe der Feuerwache 4 (Hörde), einer Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzug 14 (Syburg) und der Feuerwehr Hagen im Einsatz. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Feuerwehr Dortmund, Oliver Körner

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 + 15 =