Berufsfeuerwehr Köln im Einsatz beim G20-Gipfel

Analytische Task Force Köln unterstützt die Hamburger Feuerwehr
Eine Spezialeinheit der Berufsfeuerwehr Köln, die Analytische Task Force, unterstützt die Hamburger Feuerwehr bei ihren Einsätzen anlässlich des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli 2017. Die Stadt Hamburg hatte ein Amtshilfeersuchen an die Kölner und die Dortmunder Berufsfeuerwehren gestellt. Am gestrigen Sonntag, 25. Juni 2017, sind die Köl-ner Kräfte in Hamburg eingetroffen und werden bereits gemeinsam mit den Dortmunder Kollegen in die Einsatzplanung eingebunden.
Bei entsprechenden Einsatzlagen wird die Feuerwehr Hamburg während des Gipfels und bei Bedarf schon im Vorfeld bei der Gefahrstoff-Fernerkundung und Analytik im Ein-satz sein. Die Kollegen aus NRW unterstützen mit Fachwissen und Gerätschaften ins-besondere bei Gefahrstoffeinsätzen und bei möglichen Funden unbekannter Stoffe. Sie halten sich bis zum 10. Juli 2017 in der Hansestadt auf.
Für Einsätze der Analytischen Task Force im eigenen Zuständigkeitsbereich in Nord-rhein-Westfalen werden Mitarbeiter der Berufsfeuerwehren aus Köln und Dortmund zusammengeführt. Dadurch wird trotz Entsendung der Kräfte nach Hamburg eine lückenlose Einsatzbereitschaft sichergestellt.
Hinweis an die Redaktionen:
Auf dem Foto ist der Kölner Feuerwehrmann Holger Bagusat zu sehen (Foto: Stadt Köln). Er überprüft ein Gerät, mit dem radioaktive Partikel auf Oberflächen nachgewiesen werden können.

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × 1 =