Mehrere PKW brennen auf einem Güterzug

Die Feuerwehr Bremerhaven wurde von Mitarbeitern der Deutschen Bahn am 5.6.2019, gegen 0.30 Uhr über einen brennenden PKW auf einem Güterzug in den Gleisanlagen an der Senator-Borttscheller-Straße informiert. Noch während der Anfahrt der Feuerwehr Griff das Feuer auf drei weitere PKW auf dem Güterzug über.

Mitarbeiter der Bahn hatten den Schienenverkehr auf der Gleisanlage gestoppt. Bei den Löschmaßnahmen der Feuerwehr konnte eine gezielte Brandbekämpfung erst nach einem stromlos schalten und Erdung der elektrischen Anlage durch den Notfallmanager der Deutschen Bahn erfolgen. Des Weiteren musste das Löschwasser über lange Wege transportiert werden. Zur Unterstützung wurden zwei weitere Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr angefordert, um eine schnelle Wasserversorgung sicherzustellen.

Ein sich in unmittelbarer Nähe zur Brandstelle befindlicher weiterer Güterwaggon wurde von den Mitarbeitern der Bahn in einem sicheren Bereich gefahren.

Nach umfangreicher Kontrolle der betroffenen Container und PKW konnte der Einsatz gegen 5 Uhr beendet werden. Die Feuerwehr war mit 17 Einsatzkräften vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Bremerhaven, REI

Ersten Kommentar schreiben

Antworten