70 jähriger Mann vermisst – Suchaktion bei Braunschweig-Hondelage

Rettungshundestaffeln, die Feuerwehr und Polizei im Einsatz bei Suchaktion nahe Hondelage

Seit dem 1.5.2017 wird ein Bewohner eines Pflegeheimes in Querum vermisst.

Nachdem zunächst mithilfe eines Polizeihubschraubers begonnen wurde die Person aus der Luft zu suchen, bat die Polizei um 11:15Uhr bei der Feuerwehr um Unterstützung.

Durch die Leitstelle der Feuerwehr Braunschweig wurden ein Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, der stellv. Stadt BM der Freiwilligen Feuerwehr sowie die Rettungshundestaffeln des Malteser Hilfsdienstes und der Johanniter zur Einsatzstelle alarmiert.
Zusätzlich wurden weitere Rettungshundestaffeln aus Peine und Hannover, sowie Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Hondelage nachgefordert.

Ziel ist es mithilfe der Rettungshunde von den Rettungshundestaffeln aus Braunschweig, Hannover und Peine mehrere Waldgebiete nach dem Vermissten zu durchsuchen. Insgesamt sind ca. 50 Einsatzkräfte im Einsatz.

Gegen 14:00Uhr wurde die Suche im Bereich Hondelage abgebrochen, nachdem die Wald- und Freiflächen abgesucht worden waren. Der Vermisste wurde nicht gefunden.

Quelle: Feuerwehr Braunschweig, Einsatzleiter BR Sebastian Damm

Ersten Kommentar schreiben

Antworten