Gekentertes Segelboot auf dem Südsee – Berufsfeuerwehr mit Wasserrettungszug und Ortsfeuerwehr Melverode im Einsatz

Bei bestem Frühlingswetter kenterte am Sonntag, den 30.4.2017, gegen 16 Uhr auf dem Südsee ein kleines Segelboot. Daraufhin wurde der Wasserrettungszug der Berufsfeuerwehr zusammen mit der Ortsfeuerwehr Melverode alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte blieb die Lage noch unklar. So gab es keine verlässlichen Aussagen über die Anzahl der beteiligten oder verletzten Personen. Daraufhin wurde das Rettungsboot der Berufsfeuerwehr in den Südsee eingesetzt, um Kontakt mit den Personen auf dem See aufzunehmen.

Es stellte sich heraus, dass das Segelboot durch eine ungünstige Windänderung kenterte. Der Segler war bereits selbst an Land geschwommen und hatte sich Hilfe organisiert hat. Die Feuerwehr musste beim Bergen des Segelboots nicht mehr unterstützen, so dass nach kurzer Zeit der Südsee wieder voll und ganz den Spaziergängern zur Verfügung stand.

Quelle: Feuerwehr Braunschweig, Einsatzleiter: Björn Voges, Brandoberinspektor

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten