Schwerer Motorradunfall auf der L630 zwischen Mascherode und Salzdahlum

Motorradfahrer verstirbt an der Unfallstelle

Braunschweig. Am späten Sonntagabend des 31.7.2017, gegen 22.30 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 630 zwischen Mascherode und Salzdahlum gemeldet.

Bei dem Verkehrsunfall waren ein Treckergespann sowie zwei Motorräder beteiligt. Der genaue Unfallhergang wird von der Polizei ermittelt.

Einer der beiden Motorradfahrer wurde derart schwerverletzt, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche durch Kräfte des Rettungsdienstes noch an der Unfallstelle verstarb. Der zweite Motorradfahrer hatte den Unfall beobachtet und blieb körperlich allerdings unversehrt. Er wurde durch den Rettungsdienst ebenfalls behandelt und in ein Krankenhaus transportiert. Ein Notfallseelsorger betreute den Fahrer des Treckers.

Die Feuerwehr unterstütze beim Absichern der Unfallstelle und übernahm das Ausleuchten an der Einsatzstelle.

Am Einsatz beteiligt waren die Ortsfeuerwehr Mascherode, die Feuerwache Süd sowie die Rettungsdienste aus Braunschweig und Wolfenbüttel.

Quelle: BF Braunschweig, Einsatzleiter: Mathias John, Brandamtmann

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




14 − eins =