Mehrere Brände in Augsburg

Einen ereignisreichen Samstagnachmittag konnte die Berufsfeuerwehr verzeichnen.
Gegen 15:30 wurde der Löschzug der Hauptwache am 14.10.2017,  zusammen mit der freiwilligen Feuerwehr Oberhausen zu einer Gaststätte in der Firnhaberau gerufen. Im Keller des Gebäudes war eine starke Verrauchung feststellbar. Zwei Trupps unter Atemschutz machten sich auf die Suche nach der Ursache während die Gäste und das Personal der Gaststätte, sowie die darüber liegenden Wohnungen evakuiert wurde. Nach intensiver Suche konnte schließlich eine fehlerhafte Wartungsklappe des Kamins in Verbindung mit einer ungünstigen Wetterlage, die den Kaminrauch aus den oberen Stockwerken in den Keller drückte, als Ursache festgestellt werden. Das Gebäude wurde mittels Hochleistungslüfter belüftet und ein Kaminkehrermeister wurde hinzugezogen.
Gegen 16:30 wurde erneut der Löschzug der Hauptwache sowie der Südwache zusammen mit den freiwilligen Feuerwehren Kriegshaber und Oberhausen zu einer Firma in Oberhausen gerufen. Ein Haufen Metallschrott und ein Firmenfahrzeug das daneben stand, fingen aus bislang ungeklärter Ursache Feuer. Die Rauchsäule war weit zu sehen, mehrere Trupps unter Atemschutz begannen mit den Löscharbeiten. Dabei wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt, als sich heiße Metallspäne durch die sehr widerstandsfähige Schutzkleidung brannten.

Quelle: BF Augsburg, Andreas Kohnle

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




eins × 1 =