Schwerer Verkehrsunfall in Düsseldorf-Hubbelrath – Feuerwehr rettet den eingeklemmten Fahrer

Am 6.2.2019 wurde die Feuerwehr Düsseldorf um 16.42 Uhr mit einem Großaufgebot zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bergischen Landstraße im Stadtteil Hubbelrath alarmiert, nachdem dort ein 57-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem PKW von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte.

Nach kurzer Zeit waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und mussten den eingeklemmten Fahrer mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreien. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wurde der Patient mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Spezialklinik transportiert. Die Insassen eines zweiten PKW, der vom Unfallwagen touchiert wurde, blieben unverletzt und wurden vom Rettungsdienst betreut.

Für die 40 Retter der Feuerwachen Behrenstraße, Gräulinger Straße, Münsterstraße, Posener Straße, Hüttenstraße, des städtischen Rettungsdienstes sowie der Freiwilligen Feuerwehr war der Einsatz nach ca. 1,5 Stunden beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen der Unfallursache aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf, Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




achtzehn + 7 =