Balkonbrand in der Innenstadt und ein brennender Baum unter der Stadtautobahn A391

Am späten Nachmittag des 24.4.2019 meldeten gleich mehrere Anrufer eine sichtbare Rauchsäule vom Friedrich-Wilhelm-Platz. Gebrannt hatte es schließlich in der Straße Am Bruchtor, unweit vom Platz entfernt, im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr war der Brand schnell lokalisiert. Es brannte auf einem Balkon auf der Gebäuderückseite, teilweise breiteten sich die Flammen auch auf die Fassadendämmung aus. Zwei Bewohner befanden sich in der verqualmten Wohnung. Die Feuerwehr holte die Bewohner aus dem Gefahrenbereich und leitete sofort die Brandbekämpfung durch das Treppenhaus ein. Ein zweiter Angriffsweg wurde mittels Drehleiter über das Flachdach des Gebäudes vorbereitet.

Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle. Die betroffenen Bewohner wurden rettungsdienstlich versorgt. Sachschaden entstand auf dem Balkon und am Gebäude. Es wurde empfohlen, die Wohnung erst nach sehr gründlichem Lüften wieder zu nutzen. 

Die Brandursache ist unbekannt.

Quelle: BF Braunschweig, Einsatzleiter: BOI Martin Dziuba


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




sechs + zwölf =