Angebrannte Speisen

Am 5.9.2017, gegen 15:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zur Elisabethstraße gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar hörte einen Rauchwarnmelder piepsen, sah Brandrauch aus dem gekippten Fenster und wählte den Notruf. Nach öffnen der Wohnungstür konnten angebrannte Speisen mit einem Handfeuerlöscher abgelöscht werden.
Personen befanden sie keine in der Wohnung. Aufgrund des aufmerksamen Nachbars mit „Rauchwarnmelder- Unterstützung“ und durch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr Augsburg, könnte Schlimmeres verhindert werden. Die Wohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die Elisabethstraße war für ca. 20 min komplett gesperrt.
Eingesetzte Feuerwehrkräfte: 18
Feuerwehrfahrzeuge: 5

Quelle: BF Augsburg, Friedhelm Bechtel

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




10 + 13 =