LKW kippt auf die Seite

Am 17.10.2018, gegen 05.15 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Unfall auf die A2, Fahrtrichtung Oberhausen, zwischen Brechten und Mengede gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein LKW gegen die Leitplanke und kippte auf die Seite.

Vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten sich der Fahrer und der Beifahrer bereits aus dem auf der Seite liegenden LKW selbstständig befreit.

Das ersteintreffende Rettungsdienstpersonal kümmerte sich um die Erstversorgung der beiden Personen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall der Fahrer nur leicht verletzt und der Beifahrer blieb unverletzt. Zur weiteren medizinische Abklärung wurden beide Personen in ein Krankenhaus transportiert.

Da bei dem Unfallgeschehen auch Betriebsstoffe ausliefen, mussten die Brandschützer die auslaufenden Betriebsstoffe auffangen und die Fahrbahn mit mehreren Säcken Bindemittel abstreuen. Der Kraftstofftank wurde abgepumpt.

Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Polizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich circa 35 Einsatzkräfte der Feuerwache 6 (Scharnhorst) die SE-Bergung der Feuerwache 1 (Stadtmitte) und die SE-ABC der Feuerwache 8 (Eichlinghofen) sowie der Rettungsdienst.

Quelle: Feuerwehr Dortmund, Pressestelle Oliver Körner

Ersten Kommentar schreiben

Antworten