Verkehrsunfall auf der Autobahn – PKW bleibt auf der Seite liegen

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Zubringer von der Bundesautobahn 2 zur Bundesautobahn 45 ist eine Autofahrerin am Sonntagabend, den 9.12.2018, gegen 18:45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem PKW von der regennassen Fahrbahn abgekommen und blieb anschließend auf der Seite liegen. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle eintrafen, hatte sich die junge, augenscheinlich unverletzte, Fahrerin bereits mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien können. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben und zur Kontrolle in ein geeignetes Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

An dem Einsatz waren 14 Feuerwehr- und Rettungskräfte und die Autobahnpolizei beteiligt.

Quelle: Feuerwehr Dortmund, Pressestelle Andreas Pisarski

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




vier × zwei =