Brennender Überseecontainer und Verkehrsunfall auf der A661

Paralleleinsätze beschäftigen die Feuerwehr am Sonntagabend

Eine zunächst gemeldete brennende Gartenhütte auf der Hafenspitze stellte sich als Überseecontainer heraus, der beim Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung brannte. Der um 21:20 Uhr gemeldete Brand war bereits um 21:51 Uhr als gelöscht gemeldet. Mit 2 Rohren konnte der Brand, der aus nicht bekannten Gründen ausgebrochen war, schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Zehn Minuten nach der ersten Alarmierung erreichte die Leitstelle der Feuerwehr eine zweite Meldung, in der es um 21:32 Uhr hieß:“ Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A661“

Direkt von der ersten Einsatzstelle wurde also die A661 angesteuert um dort erste Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall im Auffahrtsbereich einzuleiten. Ein Pkw wurde dort aus der Kurve geschleudert und kam auf der Seite liegend zum Stehen.

Die Fahrerin konnte sich alleine befreien und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr betreut. Sie wurde mit dem Rettungswagen zur medizinischen Abklärung in die Klinik verbracht.

Gegen 23:15 Uhr können die beiden Einsätze beendet werden.

Ursache:                       Polizei ermittelt

Personenschaden:   eine Person

Eingesetzte Kräfte:    Feuerwehr 15; Freiwillige Feuerwehr Bieber 6; Rettungsdienst 4; Polizei 4

Sachschaden in €:          Nicht bekannt

Quelle: Feuerwehr Offenbach, Einsatzleitdienst Andreas Gutjahr

Ersten Kommentar schreiben

Antworten