LKW Brand in Ratingen

Die Feuerwehr Ratingen wurde am 18.2.2019,um 4:49h auf die A3 zu einem brennenden LKW alarmiert. Der Gliederzug befuhr die Autobahn in Richtung Köln und kam unmittelbar hinter dem Autobahnkreuz Breitscheid zum Stehen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte von dem Gliederzug der LKW und dessen Aufbau in voller Ausdehnung, der Brand griff bereits auf den Anhänger über. Die Feuerwehr konnte den Brand mit mehreren Strahlrohren zunächst zügig bekämpfen. Die Autobahn musste dazu in Fahrtrichtung Köln gesperrt werden. Nachdem der Verkehr zeitweise wieder abfließen konnte, musste die Autobahn erneut gesperrt werden, da die Ladung aus Teppich entladen werden muss. Dazu wird aktuell ein Teleskopradlader eingesetzt. Es gab bei dem Brand keine Verletzten.

Die Feuerwehr Ratingen war mit Kräften der Berufsfeuerwehr und dem Löschzug Breitscheid sowie weiteren Tanklöschfahrzeugen der Standorte Mitte und Lintorf sowie Sonderfahrzeugen der Standorte Mitte und der Sondereinheit ABC im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Zu diesem Einsatz liegt kein Bildmaterial vor. Es wird nachberichtet.

Quelle: Feuerwehr Ratingen, René Schubert

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




5 × 4 =