Küchenbrand in Dortmund-Eving

Die Feuerwehr wurde am 27.3.2019, um 19.38 Uhr in den Hänselweg in Dortmund-Eving gerufen, da es in der Küche eines Reihenhauses zu einem Brand gekommen war. Die zuerst eintreffende Besatzung eines Rettungswagens bestätigte einen ausgedehnten Brand in der Küche auf der Rückseite des Gebäudes und gab sofort den Hinweis, dass sich eine Person auf der Gebäuderückseite an einem Fenster in Not befand. Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr wurde umgehend ein Atemschutztrupp der Feuerwehr zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt. Die Person wurde aus dem Gebäude geführt und dem Rettungsdienst übergeben. Da auch ein Nachbargebäude leicht verraucht war, wurde dieses Gebäude durch weitere Kräfte der Feuerwehr kontrolliert. Ein weiterer Bewohner des Gebäudes hatte sich selbstständig aus dem Gebäude gerettet und wurde von Nachbarn betreut. Beide Personen waren aufgrund der starken Verrauchung leicht verletzt und wurden umgehend in ein Krankenhaus transportiert. Zwei Atemschutztrupps der Feuerwehr löschten den ausgedehnten Brand in der Küche. Das betroffene Gebäude sowie ein Nachbargebäude wurden mittels sogenannter Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Im Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwache 2 (Eving), der Feuerwache 1 (Mitte), des Löschzuges 25 der freiwilligen Feuerwehr (Eving-Lindenhorst) sowie des Rettungsdienstes.

Quelle: Feuerwehr Dortmund, Lagedienst, Adrian Hartwig

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




acht + 11 =