Waldbrand im Angertal

Die Feuerwehr Ratingen wurde am 26.7.2019, um 12:53 Uhr zu einem gemeldeten Flächenbrand im Angertal alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte hatte sich der Brand, der in Nähe der Bahngleise entstanden war, bereits in den Wald ausgebreitet. Aufgrund der steilen Hanglage drohte unmittelbar die weitere Ausbreitung.

Durch die Feuerwehr wurden umgehend drei C-Rohre vorgenommen, mit denen der Brand aufgehalten werden konnte. Weitere Kräfte stellten die Löschwasserversorgung sicher und stellten den Schutz anliegender Gebäude für den Fall einer weiteren Brandausbreitung sicher.

FW Ratingen: Waldbrand im Angertal (Bilder von der Einsatzstelle)

Gegen 14:00 Uhr war das Feuer unter Kontrolle gebracht, etwa 500qm Wald- und Grünfläche fielen den Flammen zum Opfer.

Die Feuerwehr weist darauf hin, dass derzeit eine hohe Waldbrandgefahr besteht (Waldbrandstufe 4 von 5 des deutschen Wetterdienstes). Bitte verhalten Sie sich entsprechend: Rauchen Sie nicht im Wald oder auf Grasflächen, werfen Sie keine Gegenstände aus Glas weg und entzünden Sie kein offenes Feuer in der Nähe von Wäldern oder Grasflächen.

Am Einsatz beteiligt waren Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Löschzüge Hösel-Eggerscheidt, Homberg, Mitte, Lintorf und Breitscheid der Feuerwehr Ratingen, der Polizei sowie eine Notfallmanagerin der Deutschen Bahn.

Quelle: Feuerwehr Ratingen, Stefan Dahlmann

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




4 × 5 =